Weihnachtsbasteln


Aber Winterzeit ist auch Weihnachtszeit und das schönste Fest steht vor der Tür, Weihnachten.

Die Vorfreude darauf lässt vor allem Kinderaugen strahlen.

Die Weihnachtsmärkte öffnen Ihre Pforten, Glühwein und Lebkuchendüfte ziehen durch die Straßen, die Menschen rücken näher zusammen, langer Einkaufsbummel auf dem Weihnachtsmarkt oder durch die Stadt um nach dem passenden Geschenk zu suchen.

Auch die Kleinsten unter uns, wollen Mama, Papa oder Oma und Opa etwas schenken.

Und die besten Geschenke sind ja immer die kleinen persönlichen Dinge, die von Herzen kommen.

Deswegen ist für Kinder das Weihnachtsbasteln eine der schönsten Momente.

Auch für die Großen unter uns bietet das Weihnachtsbasteln eine gelungene Abwechslung, jeder kann hierbei seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Zahlreiche Möglichkeiten stehen zur Verfügung, vom selbst gebastelten Adventskranz, über zur neuen Serviettentechnik oder die beliebten Fensterbilder, alles dekorative Ideen womit sich groß und klein zu dieser Jahreszeit gern beschäftigen.

Viele dekorative Ideen lassen sich aus den unterschiedlichsten Materialien wie Ton, Holz, Papier, Teig, Glas oder Stoff herstellen.

Für alle Bastelliebhaber gibt es viele und günstige Angebote für den Bastelbedarf im Internet.

Schöne und dekorative Serviettentechnik zu Weihnachten – einfache Gestaltung und ein besonderes Highlight für die Augen

Die ausgefallene Serviettentechnik eignet sich hervorragend zur Verzierung von Geschenkverpackungen oder als Highlight beim Weihnachtsessen.

Um die Ideen umzusetzen, benötigt man zur Grundausstattung ein Pinsel, spezial Kleber, Servietten mit dem gewünschten Motiv, Grundierfarben, ein Tupftechnikschwämchen und zu guter letzt ein Gegenstand, auf dem das Motiv aufgetragen werden soll.

Als erstes die Grundierfarbe auf den Gegenstand auftragen und trocknen lassen.

Das ausgeschnittene Serviettenmotiv auf den trockenen Gegenstand legen und mit dem spezial Kleber darüber streichen.

Hinweis, immer von der Mitte nach außen streichen und anschließend die Ränder mit der entsprechenden Farbe anpassen.

Danach mindestens eine halbe Stunde trocknen lassen und anschließend noch mal mit spezial Kleber versiegeln.

Neue und witzige Bastelidee für die ausgefallene Weihnachtsdekoration – für alle Salzteigliebhaber, gibt es ein neues Rezept

Für diese außergewöhnliche Bastelidee benötigt man für die Grundausstattung 2 Tassen Salz, 2 Tassen Mehl, 2 Eßl.

Tapetenkleisterpulver und ½ - ¾ Tasse Wasser.

Alle Zutaten gründlich miteinander verkneten und den Teig mit Deckel oder Alufolie ca. 30 min. ruhen lassen.

Anschließend noch einmal kräftig durchkneten.

Die Salzteigfiguren auf Backpapier oder einem Backblech erstellen.

Vor dem Backen müssen die Salzteigfiguren noch mal 12 - 24 Stunden ruhen.

Die Backzeit ist immer abhängig von der Dicke des Teiges.

Kleines Beispiel dazu: Pro ½ cm Dicke müssen die Figuren 1 Std.

bei 75 Grad gebacken werden, bei 1, 5 cm Dicke 3 Std.

Damit der Teig nicht zu farblos wirkt, kann man diesen mit Kakao oder Paprikapulver färben.

Auch Lebensmittelfarbe aus der Apotheke oder Plakatfarbe sind gut geeignet.

Oder man verzichtet ganz auf das einfärben und bemalt die Salzfiguren anschließend mit Wasser - oder Acrylfarbe.

Zur besseren Haltbarkeit die Figuren am Ende mit Klarlack überziehen.



Weitere Berichte:


   Bastelpapier Set
   Bären Basteln
   Bügelperlen
   Digitales Basteln
   Fensterbilder
   Kreativ mit Knete
   Laubsägen
   Maritim
   Origami
   Osterbasteln
   Patchwork
   Scrapbooking
   Weihnachtsbasteln